TGV Holzhausen e.V. 1899

logo_instagram.png

Nachlese Familientag 125 Jahre TGV Holzhausen

Bei bestem Wetter konnte Jugendleiter Jens Münchberg über 250 Vereinsmitglieder und deren Freunde beim Familientag des TGV Holzhausen begrüßen. Der Familientag ist Teil der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum des Vereins.

Auf dem vereinseigenen Sportgelände und in der angrenzenden Turn- und Festhalle hatten viele fleißige Helfer einen tollen Spiel- und Sport-Parkour vorbereitet. Die großen und kleinen Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten an 12 verschiedenen Stationen ihre Geschicklichkeit, ihre Treffsicherheit, ihren Gleichgewichtssinn und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Alle – Kinder, Eltern und Großeltern waren mit Begeisterung und vollem Einsatz dabei, um die verschiedenen Herausforderungen zu meistern. Über 110 Einzelwettkämpfer und 9 Teams konkurrierten um die besten Resultate. Aber trotz allen Einsatzes stand immer der Spaß am gemeinsamen Spielen und Sporttreiben im Vordergrund. Großen Anklang fand das „Turnimobil“ mit seinen vielen Spielgeräten. Noch übertroffen wurde es aber vom brandneuen „Ninja-Parkour“, den der Turngau Staufen erstmalig zur Verfügung stellen konnte. „Das war das Beste von allem“, zeigte sich Greta (14) begeistert. Maja (bald 3) stimmte ihr zu, fand aber auch das Rollbrett auf der Rutsche toll. Lotta bewies mit 159 Durchschlägen in 60 Sekunden besonderes Geschick beim Seilspringen; und Moritz ließ den Hula-Hoop-Reifen gleich 11 Minuten fehlerfrei um die Hüfte kreiseln. Doch völlig unabhängig von persönlichen Erfolgen waren sich alle einig, das war ein toller Nachmittag, der allen sehr viel Spaß gemacht hat. Jens Münchberg bedankte sich abschließend herzlich bei allen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung für Groß und Klein beigetragen haben.

Dr. Roland Hendlmeier